Schlagwort: WordPress

  • WordPress Stats Plugin läuft wieder

    Das WordPress Stats Plugin läuft jetzt wieder, ganz ohne weiteres zutun meinerseits. Wie es aussieht, sind wirklich wie versprochen alle Besuche weiter gezählt worden. Lediglich im Dashboard ist die Liste der „Top Posts“ und der „Most Active“ ein wenig kahl, aber auch hier bin ich wohl kein Einzelfall. Während des Ausfalls haben sich wohl einige […]

  • Beim WordPress Stats Plugin tut sich was

    Langsam tut sich was beim WordPress Stats Plugin. Diese Meldung gibt das Plugin jetzt raus: Your WordPress.com account is not authorized to view the stats of this blog. Currently access to stats is broken for some users and we are working on fixing this. Your stats are still being counted and will be visible once […]

  • WordPress Stats Plugin und Twitter zicken rum

    Das WordPress Stats Plugin meldet mir: „Your WordPress.com account is not authorized to view the stats of this blog.“ Also schnell bei Twitter gesucht und anscheinend bin ich nicht alleine. Aber als ich dann einen Tweet absetzen wollte, kam von Twitter: „Sorry! Irgendwas ist schiefgegangen. Versuche Dein Tweet in einer Minute nochmal zu senden.“ Auch […]

  • Detailliertere Statistiken im WordPress Stats Plugin

    Viele WordPress-Nutzer haben ein Statistik-Plugin im Einsatz, das einem verrät, wie viele Besucher der Blog heute hatte, woher die Besucher kamen und mit welchen Suchphrasen sie über Suchmaschinen auf den Blog gestoßen sind. Jetzt gibt es viele mehr oder weniger gute Plugins für diesen Zweck. Das bekannteste dürfte aber WordPress Stats Plugin aus dem Hause […]

  • WordPress Workaround: Kommentar-Funktion verbessern und Identitäts-Diebstahl vermeiden

    Wer mit WordPress eine kleine Community aufbauen möchte, stößt meist schnell an die Grenzen der Einstell-Möglichkeiten. Wenn man beispielsweise eine kleine Community für Freunde aufbauen möchte, vertraut man seinen Mitgliedern, so dass diese alle Beiträge ohne vorherige Prüfung kommentieren können. Soweit ist das kein Problem: Man stellt einfach ein, dass man zum Kommentieren eingeloggt und […]

  • WordPress auf echten Cronjob umstellen

    WordPress hat ein kleines Cronjob-System integriert, mit dem bestimmte Aufgaben immer regelmäßig ausgeführt werden. So prüft WordPress zum Beispiel zwei Mal am Tag, ob es neue Updates für den WordPress-Core, die Plugins oder die Themes gibt. Dieses Cronjob-System hat allerdings eine kleine Schwäche: Es ist genau genommen gar keins. WordPress kann nur dann regelmäßig Aufgaben […]

  • Backup-Strategie für WordPress

    Dass ein regelmäßiges Backup der WordPress-Installation wichtig ist, sollte jedem klar sein, der in seinen Blog viel Arbeit gesteckt hat. Bei einem Server-Crash, Virenbefall und Ähnlichem ist man dann froh, wenn man seinen Blog schnell mit einem aktuellen Backup wiederherstellen kann. Jedoch kann ein regelmäßiges Backup der Dateien und Datenbank schnell lästig werden. Deshalb möchte […]

  • Kleine Helferlein: Die Plugins hinter wLabs

    Vor einiger Zeit bin ich auf den Webmaster Friday Blog aufmerksam geworden. Hier wird jede Woche ein gemeinsames Thema bestimmt. Jeder der möchte, kann dann dieses Thema aufarbeiten und sich im Blog verlinken. Dadurch kann man zu einem Thema schnell viele Meinungen und Anregungen finden. Diesen Freitag geht es um Plugins. Gefragt wurde, welche WordPress-Plugins […]

  • Neues Plugin: Dashboard Role Management

    Für ein Projekt habe ich ein WordPress-Plugin benötigt, das nur User mit bestimmten Rechten/Rollen in das Dashboard lässt und stattdessen zu einer anderen Seite weiterleitet. Nachdem ich ein wenig gesucht habe und nichts brauchbares finden konnte, habe ich kurzerhand selber ein kleines Plugin geschrieben. Aus Mangel an Zeit und Kreativität habe ich es kurzerhand Dashboard […]

  • Neue Statistik für WP-Plugin-Entwickler

    WordPress.org hat im Plugin-Verzeichnis für jedes Plugin eine neue Statistik veröffentlicht, die vor allem für die Entwickler interessant sein dürfte. In dem bunten Käsekuchen unter der Kompatibilitäts-Box kann man jetzt sehen, welche Versionen eines Plugin wie aktiv genutzt werden. Eine solche Statistik hat sich sicher schon mancher Entwickler gewünscht.