Permalink

off

Wuala für Android jetzt mit Zugriff auf Gruppen

Wuala hat ein Update für ihre Android-App herausgebracht. Neben dem veränderten Startbildschirm gibt es jetzt einige coole Neuerungen: Zugriff auf Gruppen-Daten Zugriff auf Daten der Kontakte (Freunde) File-Upload zu privaten oder öffentlichen Gruppen Meta-Daten für Bilder und MP3-Dateien Vorschau-Bilder bei … Weiterlesen

Permalink

off

So eine verquirlte Werbung: Ich habe 30 Sekunden gebraucht, bis ich verstanden habe, dass man das „App“ als „Ab“ versehen sollte. Aber selbst dann macht die Werbung wenig Sinn.

Ich meine, es gab da mal einen Fachausdruck für das Anwenden von Wörtern in einer ganz anderen Bedeutung. Kennt den jemand? Und hat jemand noch weitere Beispiele?

Permalink

2

Vor kurzem hat Wuala eine Iphone-App veröffentlicht, ein Android-App soll schon bald (April/Mai 2011) folgen.

Wenn ich diesen Blogeintrag richtig verstanden habe, dann kann man mit der App bisher nur die eigenen Files downloaden (und per Email versenden teilen). Ich habe jetzt mal nachgefragt, ob man denn auch Dateien teilen kann, um zB nur einen Weblink verschicken zu können. Größere Videos oder Dateien passen nicht unbedingt in eine Email.

Wenn das noch nicht geht, dann kann man ja noch nicht wirklich viel mit der App anfangen. Naja, mal abwarten.

Update (19:00): Wuala hat geantwortet. Ich hatte das falsch verstanden. Man kann seine Files per Email teilen, dabei wird dann automatisch ein geheimer Weblink angelegt. Die Datei selber wird nicht versendet. Einen eigenen Weblink selber festlegen geht noch nicht, wird aber kommen. Das ist natürlich schon super. 🙂