Permalink

off

News-Feeds offline und vollständig lesen mit Pulse

Seit einiger Zeit bin ich dazu über gestiegen, meine News unterwegs auf meinem Smartphone zu lesen. Generell stößt man hier auf wenige Probleme. Mit einer passenden App und einer Internet-Verbindung ist alles ganz einfach. Wer jedoch (wie ich) über keine mobile Internet-Flat verfügt, stösst schnell an Grenzen wie gekürzte Feeds. Ich habe dafür eine kleine elegante Lösung gefunden.

Die News-App Pulse

Die App Pulse, die es neben Android auch für das iPhone gibt, lassen sich sehr komfortabel News-Feeds abonnieren und lesen. Neben der Schriftgröße, Benachrichtigung bei neuen Nachrichten und Verwenden von Twitter und Facebook lassen sich auch die Datensynchronisierung einstellen. Für Nutzer ohne Internet-Flat ist hier besonders wichtig, dass neue Nachrichten nur bei einer bestehenden WLAN-Verbindung abgerufen werden.

Pulse präsentiert die Feeds in einer schönen und schlichten Weise untereinander. Horizontal kann durch die News eines Feeds geflogen werden. Zusätzlich lassen sich die Feeds auf 5 selbst benannten Seiten nach Themen, wie Nachrichten, Technik, etc. sortieren.

Auch das Lesen einer Nachricht ist sehr angenehm. Indem man eine Nachricht nach recht wischt, wechselt man zur nächsten Nachricht. Die vorherige Nachricht erreicht man durch ein Wischen nach links. Einzelne Nachrichten können durch die Icons unten rechts direkt an Twitter, Facebook oder andere Anwendungen, wie die WordPress-App gesendet werden. Ein Klick auf den Stern fügt eine Nachricht zu den eigenen Favoriten hinzu, die man später über einen Klick auf das .me-Icon oben rechts im Hauptmenü erreicht.

Die App bindet auch Bilder und Videos direkt ein, sodass dafür nicht extra in den Browser gewechselt werden muss.

Feeds vollständig lesen

Wie erwähnt gibt es etliche Seiten, die ihren News-Feed nur verkürzt anbieten. Beim Offline-Lesen kommt man so leider nicht in den Genuss der ganzen Nachricht. Abhilfe schafft hier die Seite fulltextrssfeed.com. Dort lässt sich ein RSS-Feed eingeben und die Seite generiert daraus einen neuen Feed. Dazu liest die Seite die vollständigen Artikel aus den Seiten und bietet diese dann als Feed an, der jetzt ganz normal abonniert werden kann.

In der Praxis kann es vorkommen, dass bei manchen News das Menü oder anderes mit im Artikel auftaucht, aber das stört nicht weiter. Bilder innerhalb des Artikels werden ebenfalls eingebunden und können dadurch leider nur bei bestehender Internetverbindung angesehen werden. Das sollte man beachten.

Ich hoffe, ich konnte einigen mit diesem Artikel weiterhelfen. Oder habt ihr andere Lösungen für das Lesen von Nachrichten ohne Internetverbindung? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Autor: Artur

Der technikinteressierte und bibeltreue Christ Artur Weigandt bloggt über Datenschutz, Webprogrammierung, sicheren Umgang mit dem Internet und die Bibel. Er arbeitet an der christlichen Community youthweb.net mit, programmiert Webapplikationen und beteiligt sich bei diversen Open Source Projekten.

Kommentare sind geschlossen.