Permalink

1

Ifttt als Stand-Alone-Application?

In einem Artikel auf netzwertig.com wird über die mögliche Zukunft von Ifttt nachgedacht. Dabei wird befürchtet, dass das Projekt irgendwann aufgekauft werden könnte und dass das neue Unternehmen die Monopolstellung von Ifttt ausnutzen könnte. Mir persönlich graut es bei dem Gedanken, dass viele Menschen dort massenhaft Login-Daten hinterlegt haben. Was passiert denn, wenn sich da mal jemand reinhackt. So viele Login-Daten, teilweise im Klartext, auf einem Silbertablett locken sicherlich viele Interessenten an.

Wie wäre es denn, wenn man etwas in dieser Art als OpenSource Stand-Alone-Application in PHP für den eigenen Server schreiben würde. So wären die Datenschutz-Bedenken weg, weil alle Zugangsdaten wieder auf dem eigenen Server liegen würden. Am besten noch modular aufgebaut, damit man leicht eigene Channels für spezielle Anwendungsfälle schreiben kann.

Schwer wird es eventuell mit einigen Channels, zB. SMS, aber darauf kann man auch verzichten.

Kennt jemand so ein Projekt, an dem grade gewerkelt wird?

Autor: Artur

Der technikinteressierte und bibeltreue Christ Artur Weigandt bloggt über Datenschutz, Webprogrammierung, sicheren Umgang mit dem Internet und die Bibel. Er arbeitet an der christlichen Community youthweb.net mit, programmiert Webapplikationen und beteiligt sich bei diversen Open Source Projekten.

1 Kommentar

  1. Das wäre tatsächlich eine gute Lösung / Alternative zu ifttt. Vielleicht kann es zu Problemen mit den APIs geben, da diese evtl. nicht zentral sondern für jede Installation zertifiziert werden müssten. Aber grundsätzliche Automatisierung auf eigenen Servern – mein Interesse ist da. SMS nutze ich bei ifttt eh nicht, mit Mail kann man das auch alles umsetzen.