Wie Kauder durchs Urheberrecht stolpert


Noch ein Artikel zum Thema „Wasser predigen, aber Wein saufen“: Siegfried Kauder (CDU), der in Deutschland skurrile Dinge wie eine 3-wöchige Internet-Zwangspause für Urheberrechtsverletzer fordert, hat die Bilder für seine eigene Webseite scheinbar selber „raubkopiert“.

Eine Antwort von Kauder auf abgeordnetenwatch.de steht noch aus. Aber der Presse hat er bereits einige lustige Statements gegeben.

Das erinnert mich direkt an Nicolas Sarkozy, der ebenfalls über sein eigenes Three-Strikes-Gesetz gestolpert ist.

via fefe.de, thanks!