Permalink

0

Mitarbeiter von Apple, Google und Amazon hören sich Aufnahmen von Siri, Echo und Alexa an

Wer Siri, Alexa oder Google Echo benutzt und dabei dachte, dass man ja egal was sagen kann, weil man ja nur mit einem Computer redet, den muss ich enttäuschen. Dahinter sitzen auch Tausende Mitarbeiter, die sich anhören, was ihr sagt, um es dann für den Computer abzutippen.

Diese Mitarbeiter hören z.B., wenn jemand unter der Dusche singt, sich privat unterhält, ein Kind um Hilfe ruft oder manchmal Sachen, die auf eine Kriminalität hindeuten. Solche Aufnahmen werden auch gerne mal intern mit anderen geteilt, um sich lustig zu machen.

Immer dran denken: Wenn ihr Daten in die „Cloud“ gebt, dann gebt ihr die Daten an jemandem, den ihr nicht kennt. Und der kann mit euren Daten alles machen, was er will.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-04-10/is-anyone-listening-to-you-on-alexa-a-global-team-reviews-audio

Autor: Artur

Der technikinteressierte und bibeltreue Christ Artur Weigandt bloggt über Datenschutz, Webprogrammierung, sicheren Umgang mit dem Internet und die Bibel. Er arbeitet an der christlichen Community youthweb.net mit, programmiert Webapplikationen und beteiligt sich bei diversen Open Source Projekten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.