Apple verklagt Samsung wegen Patentklau

Apple verklagt Samsung wegen Patentklau

Apple verklagt Samsung wegen Patentklau. Deren Galaxy Tab sieht dem iPad zu ähnlich und das geht ja mal gar nicht, meint Apple. Laut Klageschrift klagen sie insbesondere gegen die Bauweise des Gerätes und die Ähnlichkeit der Icons.

Die haben es wirklich geschafft, ein solch schlichtes Design patentieren zu lassen (viereckig mit abgerundeten Ecken). Da frage ich mich doch, wer die Patent-Anfragen eigentlich überprüft. Dass Google vor einigen Jahren das Layout ihrer Startseite patentiert haben, stellt ja noch so grade die Ausnahme dar, aber die schlichte Grundform eines Smartphones? Das muss ich mal dem Hersteller meines 10 Jahre alten Taschenrechners stecken, der könnte bestimmt ein paar Mäuse von Apple erstreiten. 🙂

Interessant ist außerdem, dass sich Apple bisher von Samsung beliefern lies. Aber jetzt wird denen das Konkurrenzprodukt doch ein wenig zu heiß, sodass sie mal dagegen vorgehen. Alleine aufgrund der Konkurrenzsituation können die ja nicht klagen und deshalb suchen die sich eben irgendeinen anderen Grund.


3 Antworten zu “Apple verklagt Samsung wegen Patentklau”

  1. 😀 schönes Beispiel mit dem Taschenrechner.

    Ich finde es von Apple ein bishen dreist irgendwie, kaum wird ein ihnen ein Produkt zu ähnlich direkt klagen.

    Ich meine solange es keine „original Fälschung“ ist brauchen sie sich doch nicht zu fürchten^^

    • Die Grundlage für solche dreisten Klagen sind meistens schwachsinnige Patente. Hier müsste man mal ansetzen, um solchen Missbrauch zu verhindern.

      Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich die entsprechende Patentschrift so ähnlich liest wie ein Vortrag von Steve Jobs während einer Apple-Messe:
      „… amazing … great … amazing innovation … smart … simple … great …“ usw. 😉