Permalink

3

Kommentar: Was XMPP noch fehlt

Dies ist ein Kommentar zu diesem Blogpost, da dort zum Kommentieren ein Account bei wordpress.com vorausgesetzt wird.

Ich stimme dem Blogpost grundlegend zu. Aber leider haben Threema und WA weitere Vorteile zu XMPP, die nicht zu vernachlässigen sind:

– Gruppenchats: Im Moment gibt es imho keine Verschlüsselung von Gruppenchats in xmpp. Das selbe gilt dann auch für in Gruppen geteilte Dateien.
– Asynchrone Kommunikation: OTR funktioniert leider nur, wenn beide User online sind. Eine Verschlüsselung für asynchrone Kommunikation (wie PGP) ist mir bei XMPP nicht bekannt.

Diese beiden Dinge sind heutzutage zum Quasi-Standard geworden. Wer keinen Wert auf Verschlüsselung legt, wird wegen dieser Punkte von XMPP abgeschreckt, bzw hat durch den Wechsel zu XMPP keine Vorteile. Auch wenn es mir nicht leicht fällt, empfehle ich meinen Freunden daher zumindest Threema, um Whatsapp nicht zu benutzen. Mehr dazu habe ich hier geschrieben.

Vielleicht täusche ich mich auch und für die von mir erwähnten Punkte gibt es bereits Lösungen. In diesem Fall freue ich mich auf Hinweise.

Autor: Artur

Der technikinteressierte und bibeltreue Christ Artur Weigandt bloggt über Datenschutz, Webprogrammierung, sicheren Umgang mit dem Internet und die Bibel. Er arbeitet an der christlichen Community youthweb.net mit, programmiert Webapplikationen und beteiligt sich bei diversen Open Source Projekten.