Das Wort der nächsten Wochen: Burying


Das Wort der nächsten Wochen: Burying

Als Erklärung zitiere ich mal Fefe:

[…] Burying ist der Name dafür, peinliche [meist politische] Dinge zu einer Zeit zu machen, wo die Medien mit einer anderen, großen Geschichte beschäftigt sind. Typische Zeitpunkte für sowas sind: während der Fußball-Weltmeisterschaft, wenn gerade ein Vulkan auf Island ausbricht, oder halt wenn in Ägypten Revolution ist.

Oder wie jetzt: Die Tsunami-Katastophe in Japan. Einfach mal drauf achten.


6 Antworten zu “Das Wort der nächsten Wochen: Burying”

  1. Und jetzt haben wir auch noch den EHEC-Erreger, an dem – Stand 26.05.2011 – schon ganze 2 Leute gestorben sind… PANIK!!!