Permalink

off

Gut, dass ich das jetzt erfahre: Google löscht ab dem 31. Juli alle privaten Profile. Die Begründung ist:

Wir glauben, dass Google Profile dadurch am nützlichsten ist, dass andere den Profileigentümer leichter finden und sich online mit ihm oder ihr in Verbindung setzen können.

Ich möchte aber nicht gefunden werden. Ich habe mir vor einigen Jahren mal ein Konto zugelegt, um Text & Tabellen benutzen zu können und nicht, um mich mit jemandem zu verbinden.

Da das Löschen ansonsten (fast) keine Auswirkungen auf die weiteren Google-Produkte, habe ich das auch mal schnell gemacht.

Permalink

off

Was viele nicht über personalisierte News wie bei Facebook und Google News wissen:

Was man nicht oft genug anklickt, sieht man irgendwann nicht mehr. Na und? Wer Katzen mag, sieht eben keine Hundefotos. Und es ist vielleicht etwas unheimlich, aber nicht weiter schlimm, wenn man bei Facebook irgendwann nur noch Dinge liest, die Katzenfreunde von sich geben. […]
Letztlich verstärkt der Facebook-Filter die Weltsicht des jeweiligen Nutzers. Wer sich diesen Mechanismus nicht bewusst macht, könnte den Eindruck gewinnen, die ganze Facebook-Welt sei fast einer Meinung – seiner.

SPIEGEL ONLINE – Vorgefiltertes Web: Die ganze Welt ist meiner Meinung