Studie: Der Glaube an Verschwörungstheorien hat nicht zugenommen


Der Glaube an Verschwörungstheorien hat laut einer Studie aus den USA auch in jüngster Zeit nicht zugenommen. Der Inhalt der Theorien verändere sich, aber die Leute, die daran glauben, bleiben oft dieselben.

Viele der Menschen, die glauben, dass das 5G-Netz eine SARS-CoV-2-Erkrankung verursacht, haben vor der Pandemie geglaubt, es führe zu Krebserkrankungen oder sei dazu da, Gedanken zu kontrollieren […] Menschen glauben nicht einfach alles, was sie in den sozialen Netzwerken lesen. Nur weil vielleicht mehrere Personen mit Verschwörungstheorien konfrontiert werden als früher, heißt das nicht, dass sie ihnen auch automatisch zustimmen.

Mehr gibt es auch hier beim NDR.


Quelle: https://blog.gwup.net/2022/07/22/studie-der-glaube-an-verschwoerungstheorien-hat-nicht-zugenommen/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Generated by Feedzy