Permalink

off

Schaden durch Klotüren-Klau auf Raststätten

Auf Raststätten in Brandenburg werden immer öfter die Klotüren geklaut. Als Motiv wird der Verkauf des Edelstahls vermutet, da der Wert einer Tonne Edelstahl bei 1420€ und für Mischschrott bei 100-150€ liegt.

Für den Schaden (5000-6000€ pro Tür, insgesamt etwa 110000€) kommt der Bund und damit der Steuerzahler auf.

Ich vermute mal, dass dieser Trend bei steigenden Stahlpreisen so weiter geht und es wohl langsam Sinn machen würde, sich eine Gegenmaßnahme zu überlegen. Bevor aber jemand Videouberwachung vorschlägt (auf denen man dann nur maskierte Täter mit den Türen abhauen sieht), hier mein Vorschlag: man steigt auf Holztüren um.

Via spiegel.de, thanks!

Autor: Artur

Der technikinteressierte und bibeltreue Christ Artur Weigandt bloggt über Datenschutz, Webprogrammierung, sicheren Umgang mit dem Internet und die Bibel. Er arbeitet an der christlichen Community youthweb.net mit, programmiert Webapplikationen und beteiligt sich bei diversen Open Source Projekten.

Kommentare sind geschlossen.