Permalink

off

„Wenn du willst, kannst du mich reinigen!“

Und es kam ein Aussätziger zu ihm, bat ihn, fiel vor ihm auf die Knie und sprach zu ihm: Wenn du willst, kannst du mich reinigen! Da erbarmte sich Jesus über ihn, streckte seine Hand aus, rührte ihn an und sprach zu ihm: Ich will; sei gereinigt!
Markus 1, 41 – 42

Der Aussätzige kam mit seiner Not zu Jesus, weil er keinen anderen Ausweg mehr für seine Krankheit sah. Und Jesus nahm ihn an und reinigte ihn.

So ist das mit allen Sünden. Wir können sie zu Jesus bringen und er will uns von ihnen befreien. Es wird uns niemand drängen oder aufzwingen. Nein, die Entscheidung muss jeder selber treffen. Aber wenn wir zu Jesus kommen, erwartet er uns immer mit ausgestreckter Hand und reinigt uns. Die Entscheidung liegt bei uns.

Autor: Artur

Der technikinteressierte und bibeltreue Christ Artur Weigandt bloggt über Datenschutz, Webprogrammierung, sicheren Umgang mit dem Internet und die Bibel. Er arbeitet an der christlichen Community youthweb.net mit, programmiert Webapplikationen und beteiligt sich bei diversen Open Source Projekten.

Kommentare sind geschlossen.