„Generation Y“ als Markenzeichen?


Gut gesagt: „Anerkennung verdient aber nicht der Ich-Bezogene, sondern derjenige, der viel geleistet hat und zur Wertschöpfung der Gesellschaft beiträgt.“

„Generation Y“ als Markenzeichen? – theoblog.de