„Gender- und Queer-Perspektive“ als Befreiung?


Da kann ich mich Pfr. i. R. Burkard Hotz nur anschließen.

„Gender- und Queer-Perspektive“ als Befreiung? – theoblog.de